24.6.2022

Wochenmenu

Hier finden Sie jede Woche den aktuellen Menüplan der Sonnweid.

27.06. bis 03.07.2022 Menüplan

04.07. bis 10.07.2022 Menüplan

24.9.2020

Stolen Moments - Fotografieren gegen das Vergessen

Mit der Veröffentlichung des Fotobuchs «Stolen Moments» geht für den an Alzheimer erkrankten Werber und Fotografen Daniel Comte ein Traum in Erfüllung. Sechs Jahre lang ist an diesem Projekt gearbeitet worden.
alzheimer.ch hat die Entstehung des Buches begleitet
NZZ-Bericht vom 10. September 2020



24.9.2020

Die Geschichte eines vergessenen Lebens

Margrith Lutz landete 1955 in der Wetziker Anstalt Pfrundweid – eine administrative Versorgung, angeordnet durch die Behörden. Sie ist 102 Jahre alt geworden, davon hat sie 65 Jahre in der Sonnweid gelebt.
Lesen Sie ihre eindrückliche Lebensgeschichte. 

27.4.2020

Alles Gute zum 100. Geburtstag

Hilda Herde hat bis zum Alter von 99 Jahren in der Lingerie der Sonnweid gearbeitet. Sie war in all den Jahren eine eigene Institution in der Sonnweid, vielen Bewohnerinnen war sie Begleiterin und oft auch Stütze in Not. Bis letztes Jahr im Sommer war Fräulein Herde in der Sonnweid angestellt, sie arbeitete stundenweise in der Wäscherei - zusammenlegen, sortieren und Flickarbeiten. Und sie war im Zusammenlegen auch mit 99 Jahren schneller als manche junge Kraft.

Fräulien Herde leitete viele Jahre die Wäscherei, noch keine eingebaute Schwingi, umladen, nichts ergonomisch ausgerichtet, es war Schwerarbeit. Nachdem sie altershalber die Leitung abgegeben hatte, wollte sie gerne noch ein paar Jahre weiterarbeiten. Das tat sie, selbst als der Weg in die Sonnweid beschwerlicher wurde, haben die Mitarbeiterinnen sie zu Hause abgeholt und am Mittag wieder nach Hause gebracht.

Fräulein Herde hat die Entwicklungen der Sonnweid wohl am direktesten miterlebt, von der Verwahrungsanstalt zu einem ganz speziellen Ort für Menschen mit Demenz. Sie war nicht immer mit allem einverstanden, aber sie war loyal zu der Institution und vor allem zu den Menschen, mit denen sie umgeben war.

Der Sonnweid bleibt es, Hilda Herde zu danken, für die vielen Jahre des gemeinsamen Schaffens, für die vielen Begegnungen, dafür dass sie in den Menschen etwas ausgelöst hat: Zufriedenheit im und mit dem Leben, das kommt von Innen. Im Juli letzten Jahres musste Fräulein Herde gesundheitsbedingt die Arbeit in der Sonnweid beenden. Deshalb konnte ihr grosser Wunsch nicht erfüllt werden, bis zu ihrem Tod arbeiten zu können. Heute geniesst sie den Ruhestand. Liebe Menschen umgeben sie, helfen dort wo es Hilfe braucht. Wenn sie im Bus sitzt, wenn man sie unterwegs antrifft, man käme niemals auf den Gedanken, dass da eine hundertjährige Frau sitzt.

26.11.2019

Mona beantwortet Fragen

Die Sendung «Mona mittendrin» zum Thema Demenz hat viele Reaktionen auf den Sozialen Medien ausgelöst. Mona hat einige Fragen, Kommentare, Anregungen aufgegriffen - entstanden ist ein Q+A, hier klicken und anschauen. Viel Spass!

21.11.2019

«Mona mittendrin»

Mona Vetsch ist wieder mittendrin. In der kommenden Folge «Mona mittendrin» besucht sie die Sonnweid. 

Erstausstrahlung: Donnerstag, 21. November, um 21.05 Uhr auf SRF 1.

(Wiederholungen: Freitag, 22.11.2019 um 05.50 Uhr, Montag, 25.11.2019 um 04.35 Uhr und Dienstag, 27.11.2019 um 04.10 Uhr).

Online ist die Sendung nach der Ausstrahlung zu finden auf srf.ch/monamittendrin.

12.11.2019

Lehrlingswettbewerb Züri-Oberland in Uster, 6. – 10. November 2019

Erinnerungsbild

Drei Lernende der Sonnweid im 2. Lehrjahr – Indira Rutz FaGe, Doris Weidmann FaGe und Melany Brechbühl AGS, haben am diesjährigen Lehrlingswettbewerb mit ihrem Projekt «Erinnerungsbild» teilgenommen.

Und sie haben gewonnen – sie sind mit einer Note 5,5 unter den fünf Preisgekrönten – wir gratulieren!

Die Lernenden gingen davon aus, dass wir im selben Kulturraum auch kollektive Erinnerungen haben, welche oft mit Darstellungen oder Symbolen von Personen, von sozialen, politischen oder kulturellen Ereignissen, Werbungen etc. verbunden sind. Diese Bilder evozieren Erfahrungen und ermöglichen Kommunikation, Gespräche zwischen den Betrachterinnen und Betrachtern.

PDF Erfahren Sie mehr über das Vorgehen der Lernenden

PDF Projektbeschrieb

26.8.2019

Danke!

Liebes SRF-Team, herzlichen Dank für die drei tollen Drehtage. War sehr spannend. Wir sind auf die Sendung «Mona mittendrin» gespannt (Ausstrahlungsdatum wird noch bekanntgegeben).